W+P ein kompetenter Partner

 

11. praxisorientierter Branchentreff der Steckverbinderindustrie in Würzburg

Logo Steckverbinderkongress

Vom 26. bis 28. Juni 2017 trifft sich die Steckverbinderbranche bereits zum 11. Mal zur europaweit einzigen deutschsprachigen Veranstaltung dieser Art. Ausrichter ist die Akademie der Elektronik Praxis, einer Elektronik-Fachzeitschrift des Vogel-Fachverlages aus Würzburg.

Der Steckverbinderkongress ist ausschließlich praxisorientiert und behandelt alle Themen rund um die Herstellung, Verarbeitung und Einsatz von Steckverbindern. Neben Fachvorträgen und Workshops begleitet eine Table-Top-Ausstellung den Kongress, der schon am 26. Juni mit Basisseminaren für Einsteiger startet. Insgesamt 44 branchenerfahrene Aussteller erwarten über 300 Teilnehmer.

Am Dienstag und Mittwoch stehen Erfahrungs- und Wissensaustausch der hochkarätigen Steckverbinder-Experten im Vordergrund. Zahlreiche Vorträge zu Thematiken, wie beispielsweise ‚Trends bei Automotive Steckverbindern’, ‚Steckverbinder im 3-D Druck’, ‚Steckverbinder mit Industrie-4.0-Zusatzfunktionen’ uvm. werden angeboten. Parallel zu den Vorträgen finden Workshops in den Bereichen ‚Automatisierte mechatronische Prüfung von Steckverbindern und Kabeln’ oder ‚Grundlagen der Einpresstechnik’ statt.

W+P trägt bereits seit vielen Jahren als Teilnehmer, Aussteller und kompetenter Partner zum Gelingen der Veranstaltung bei. Anlässlich dieser Veranstaltung stellt W+P neben Produktneuheiten auch eine Vielzahl kundenspezifischer Bauteile vor.

„Wir schätzen besonders den fachlichen Austausch mit namenhaften Steckverbinder-Experten, das hohe Niveau ermöglicht einen Blick über den Tellerrand“, so Gunnar Dransfeld, verantwortlich für den technischen Projektvertrieb bei W+P. (un)